Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Presse & aktuelles
Lehrlinge_ISS_Erich_Steinreiber

Lehrlingsstart im Herbst 2018

Um jungen Menschen eine Perspektive zu bieten und auch dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken, startete ISS mit Anfang September das Lehrlingsprogramm und setzte damit ein wichtiges Zeichen für die Zukunft.

Mit 3. September 2018 starteten die ersten ISS-Lehrlinge in den Lehrberufen Elektro- und Gebäudetechnik. Dem gelungenen Start ging eine Planungsphase einher, in welcher ein strukturierter Ausbildungsplan in Abstimmung mit dem Kooperationspartner ÖBB-Infrastruktur AG erstellt wurde. Die Lehrlinge werden in der neueröffneten Lehrwerkstatt der ÖBB am Hebbelplatz im 10. Bezirk in Wien das notwendige praktische und theoretische Handwerk erlernen. Darüber hinaus sammeln die angehenden Elektro- und Gebäudetechniker mit erfahrenen KollegInnen bei ISS-Kunden über den Ausbildungszeitraum wertvolle Erfahrungen und reifen so zur bestens ausgebildeten Fachkraft.

Eigene Talente als Zeichen für die Zukunft 
Für Erich Steinreiber, CEO von ISS Österreich, ist die Ausbildung junger Menschen eine Herzensangelegenheit: „Es ist schön zu sehen, wie motiviert die jungen Menschen an die neuen Herausforderungen herangehen und mit welchem Engagement und der notwendigen Ernsthaftigkeit sie die Aufgaben erfüllen. Man spürt den positiven Spirit im Team und ich bin davon überzeugt, dass uns der Weg, eigene Talente zu formen, in der Zukunft den entscheidenden Vorteil am Markt bringen kann. Wir hatten heuer knapp 200 BewerberInnen und freuen uns bereits auf die nächsten Aufnahmegespräche im Frühjahr 2019. Die jungen Menschen sind ab dem ersten Tag ein Teil der ISS Familie und erhalten daher auch jegliche Unterstützung die notwendig ist, um exzellente Leistungen zu erbringen. Sei es in der Lehrwerkstatt bei praktischen Arbeiten, Vorträgen theoretischer Inhalte oder bei alltäglichen Dingen, wobei sie durch einen eigenen Lehrlingsbeauftragten betreut werden. Die Kommunikation mit den Eltern der Lehrlinge ist ein weiterer Erfolgsbaustein und wichtig, unseren Auszubildenden das optimale Umfeld bieten zu können. Denn auch unser Nachwuchs wird ISS dabei unterstützen, die beste Serviceorganisation der Welt zu werden. Das macht mich sehr stolz und ich möchte mich bei allen Beteiligten – allen voran bei unserer Personalabteilung – bedanken, dass wir dieses Projekt realisieren konnten.“

In diesem Sinne heißen wir unsere Lehrlinge in der ISS Familie herzlich Willkommen und wünschen alles Gute und viel Erfolg bei ISS!

Fotocredits: ISS Austria