Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Presse & aktuelles

ISS lieferte Key Note bei der INNOVATIA 2016, der Konferenz zu Innovativer Beschaffung

Am 29. November 2016 luden die IÖB-Servicestelle (Innovationsfördernde Öffentliche Beschaffung) und das EU-Projekt Innobooster inLIFE zur INNOVATIA, der Konferenz zu Innovativer Beschaffung ins Tech Gate Vienna.

In interaktiven Workshops, bei Präsentationen und auch in persönlichen Gesprächen haben rund 160 Teilnehmer aus den Bereichen öffentliche Beschaffung, innovative Unternehmen und Fachexperten mögliche Zukunftsszenarien wie Digitalisierung, Big Data, und vor allem innovative Lösungen diskutiert.

Zu den hochkarätigen Key Notes im Bereich FM zählte Manuel Radauers Vortrag „Facility Management in der Zukunft“. Manuel Radauer, Business Development & Solution Sales Director und Mitglied der Geschäftsleitung von ISS Österreich richtete in seiner Key Note den Fokus auf die technologische Entwicklung in Gegenüberstellung zum Faktor Mensch. Als Repräsentant des Facility Service Weltmarktführers hat Radauer die innovativen Zukunftslösungen von ISS für die Zukunftsthemen Automation, Big Data und IoT (Internet of Things) erörtert.

Radauer betonte besonders die Bedeutung von Sensorik in der Zukunft des FM, wobei es die Strategie von ISS ist, innerhalb der aufkommenden Digitalisierung den Faktor Mensch nie ausser Acht zu lassen. Der Mensch, also der Gebäudenutzer, wird in gesteigertem Fokus stehen und ISS weiß hier, wie Gebäude und Dienstleistungen persönlicher, intuitiver und nutzerfreundlicher gemacht werden können.

Die Erkenntnisse aus der weltweiten Forschung zur Service-Zukunft betreffend FM hat ISS in einem 144 seitigen wissenschaftlichen White Book brandneu im Oktober 2016 veröffentlicht. Lesen Sie hier das ISS White Book „Future of Service Management” und erfahren sie die Zukunft des FM aus Sicht des Weltmarktführers.

ISS White Book Service Future

INNOVATIA Konferenz