Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Karriere

Verhaltenskodex

Der ISS Verhaltenskodex stellt einige wichtige Grundsätze klar, die
für alle ISS Betriebe gelten und das Verhalten aller Mitarbeiter
von ISS bestimmen sollen. Die Grundsätze beziehen sich auf
  • Mitarbeiterverhalten
  • Korruption und Bestechung
  • Wettbewerbsregeln
  • Beziehungen des Unternehmens zu Kunden und Lieferanten
  • Arbeitsplatzstandards bei ISS
  • die Unternehmensverantwortung von ISS

Der Kodex ergänzt bestehende ISS Unternehmensstrategien, Regeln
und Richtlinien und ist Teil der Anstellungsbedingungen bei ISS.

  • Die MitarbeiterInnen haben die Gesetze einzuhalten.
  • Der ISS-Konzern erwartet von seinen MitarbeiterInnen, die Unternehmenswerte hochzuhalten: Ehrlichkeit, Qualität,
    Unternehmergeist und Verantwortungsbewusstsein.
  • In Bereichen, wo keine gesetzlichen Bestimmungen oder Vorschriften das persönliche Verhalten regeln, hat jeder Mitarbeiter nach seinem vernünftigen Urteil und mit angemessener Sorgfalt zu handeln.
  • In Zweifelsfällen müssen Mitarbeiter ihre Fragen stets einem Vorgesetzten oder einem sonstigen zuständigen Mitglied des Mitarbeiterstabs vortragen.
  • Kunden, Kollegen und anderen Personen ist mit Respekt und Fairness zu begegnen.
  • Mobbing und sexuelle Belästigung werden bei ISS nicht toleriert.
  • Das Unternehmen verlangt von seinen Mitarbeitern, ihre Arbeit ohne den Einfluss von Alkohol oder Drogen zu verrichten.
  • ISS ist gegen jede Form von Korruption und Bestechung und engagiert sich für die Bekämpfung derartiger Praktiken.
  • ISS stellt sich dem geschäftlichen Wettbewerb zu fairen Bedingungen und ausschließlich auf der Grundlage der Qualität ihrer Dienstleistungen.
  • Ungeachtet lokaler Usancen sind private Zahlungen, Schmier- oder Bestechungsgelder zwischen ISS und Kunden, Lieferanten oder Staatsbeamten strengstens verboten.
  • Die Annahme von Geschenken oder sonstigen Zuwendungen von Geschäftspartnern ist nicht akzeptabel – sofern sie nicht lokal üblich und von bescheidenem Wert sind.
  • Die Einhaltung aller geltenden Wettbewerbsregeln und –bestimmungen ist ein zentraler Aspekt der Geschäftspraxis von ISS.
  • ISS trifft mit Mitbewerbern keinerlei Preisabsprachen oder Vereinbarungen bezüglich der Aufteilung von Dienstleistungen, Absatzquoten oder Märkten.
  • ISS legt keine Scheingebote vor, noch tauscht das Unternehmen mit Mitbewerbern Informationen über Ausschreibungsgebote aus.
  • ISS bespricht Wettbewerbsfragen (z.B. Preisgestaltung, Rabattpolitik, Prämien, Verkaufsbedingungen usw.) nicht mit Mitbewerbern.
  • Der ISS-Konzern wird seine Lieferanten und Kunden durch geeignete Kanäle über den ISS-Verhaltenskodex informieren und sie ersuchen, diese Prinzipien unter allen relevanten Umständen zu berücksichtigen.
  • Die Erbringung der Unternehmensleistungen durch ISS entspricht den vereinbarten Standards bezüglich Qualität, Gesundheit und Sicherheit am Standort des Kunden.
  • Die Privatsphäre der Kunden wird respektiert und die relevanten Daten werden geschützt.
  • Beschwerden werden effizient bearbeitet; sie gelten als wertvoller Beitrag zur Gewährleistung konstant hoher Dienstleistungsgrade.
  • ISS evaluiert die Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen anhand der folgenden Kriterien: Qualität, Ökonomie, Ethik, Umwelt und Mitarbeiter.
  • ISS gewährleistet angemessene Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter, einschließlich adäquater Gesundheits- und Sicherheitsstandards.
  • ISS toleriert keinerlei Form von Diskriminierung gegenüber Mitarbeitern; alle Mitarbeiter haben ein Anrecht auf faire und gleiche Behandlung.
  • ISS respektiert die Versammlungsfreiheit und das Recht auf Kollektivvertragsverhandlungen; alle Mitarbeiter haben das Recht, einer Gewerkschaft beizutreten und Betriebsräte einzurichten.
  • ISS lehnt jede Form der Zwangsarbeit ab.
  • Im Einklang mit internationalen Konventionen vermeidet ISS die Beschäftigung von Kindern.
  • ISS bietet angemessene Löhne, die – zumindest – den lokalen Vereinbarungen und Bestimmungen entsprechen.
  • ISS unterstützt die Einführung und Beibehaltung von Mindestlöhnen.
  • Die Mitarbeiter erhalten Schulungsangebote mit Bezug auf die jeweilige Funktion, die sie ausfüllen.
  • ISS respektiert die Privatsphäre seiner Mitarbeiter und sorgt dementsprechend für den Schutz der relevanten Daten.
  • ISS respektiert die UN-Menschenrechtserklärung.
  • ISS arbeitet nach den Grundsätzen einer guten Unternehmensführung.
  • ISS fühlt sich der kontinuierlichen Verminderung nachteiliger Auswirkungen ihrer Unternehmenstätigkeit auf die Umwelt verpflichtet.
  • ISS ist Mitglied des UN Global Compact und hält sich an die neun Grundsätze dieses Programms.
  • ISS handelt als guter institutioneller Bürger (corporate citizen) in allen Gesellschaften, in denen der Konzern tätig ist.
  • Die sozialen, ökologischen und ethischen Prinzipien von ISS haben sich in allen Kontakten mit Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und anderen Betroffenen widerzuspiegeln.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt: