Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

View contacts
Karriere

Diversity Management

ISS ist mit 535.000 Mitarbeitern der viert größte private Arbeitgeber der Welt und in 53 Ländern tätig. Daraus ergibt sich bei ISS automatisch die Offenheit für MitarbeiterInnen aus anderen Kulturen und Religionen. Auch auf Grund der demographischen Entwicklung und der Migrationsthematik ist das „Vielfaltsmanagement“ ein absolutes Must für alle Organisationen. Unterschiede und Andersartigkeit werden akzeptiert. Gelebtes Diversity Management bietet dazu die Chance.
Die größte erkennbare Diversität bei ISS ist jene der Interkulturalität. Mitarbeiter aus 90 Ländern arbeiten tagtäglich zusammen. Wir leben eine positive Diversitykultur, da wir den „Unterschied als Vorteil“ sehen und lassen somit keine Diskriminierung, welcher Art auch immer, zu. Etwas, das bei anderen Unternehmen undenkbar ist, ist bei ISS ganz normal:

Bei ISS ist das „anders sein“ ganz normal.

Zudem pflegen wir einen respektvollen und sehr kollegialen Umgang untereinander, wo Arroganz und Einzelkämpfertum nichts zu suchen haben. Die multikulturelle Zusammensetzung unserer Teams mit Mitarbeitern verschiedener Altersgruppen spiegelt die Diversity-Kultur bei ISS wider. Ebenso ist es bei uns selbstverständlich, dass alle operativen Führungskräfte auf das Gleichbehandlungsgesetz geschult werden.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt: